DE EN

Verkehrsanbindung

Standort Wilhelmshaven - alle Ansiedlungsflächen sind verkehrstechnisch sinnvoll angebunden

Alle Industrie- und gewerblich nutzbaren Flächen sind verkehrstechnisch optimal angebunden. Die Autobahn A 29 beginnt direkt im Industriegebiet sowie am Container Terminal - ein unschlagbarer Zeitvorteil. Das gilt auch für die Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn über das Industriestammgleis und umfangreiche Gleisanlagen, z. B. die 16-gleisige Vorstellgruppe im JadeWeserPort und das trimodale KV-Terminal im Containerhafen.

Im tidefreien Innenhafen stehen für Umschlagbetriebe Gewerbeflächen mit direktem Wasseranschluss (Wassertiefe bis 12m) zur Verfügung.

Über den JadeWeserAirport in Wilhelmshaven-Mariensiel (www.edwi.info) besteht eine direkte Anbindung an das deutsche und weltweite Luftverkehrsnetz. Eine Ausstattung für den Instrumentenanflug ist vorhanden.

Verkehrsanbindung
Autobahnen A29
Bahnanschluss via Industriestammgleis in das Schienennetz der Deutschen Bahn
Eigener Werkbahnverkehr umfangreiche Gleisanlagen im JadeWeserPort und auf Industrie-Betriebsgeländen
Nächster Bahnhof Wilhelmshaven
Nächster Flughafen Bremen (100 km); Flugplatz JadeWeserAirport an der Stadtgrenze
Überseehafen Wilhelmshaven
Binnenhafen Wilhelmshaven
Rohstoff-Pipelines Rohölpipeline bis nach Köln-Wesseling
Rohölpipeline bis nach Hamburg
Rohölpipeline bis nach Wilhelmshaven-Rüstringen
Rohölpipeline bis nach Friedeburg-Etzel
Rohölpipeline bis nach Epe-Gronau
Soleleitungen bis nach Wilhelmshaven Von Wilhelmshaven-Rüstringen
Von Friedeburg-Etzel

Standort Features

Andreas Wagner

Andreas Wagner

Der Chemiestandort Wilhelmshaven sieht mit dem Container Terminal Wilhelmshaven und dem Güterverkehrszentrum JadeWeserPort sowie seinen naturgegebenen geographischen und nautischen Vorteilen die herausragende Möglichkeit, den Küstenraum als Chemieregion weiter voran zu bringen. Es ist gut, dass alle Chemiestandorte sich im Sinne einer Clusterbildung vernetzen - hier werden wir uns mit den ansässigen Unternehmen, den vorhandenen Strukturen und unserem erheblichen Flächenpotenzial einbringen.

Gemeinsam sind wir auf einem guten Weg!

Andreas Wagner Oberbürgermeister der Stadt Wilhelmshaven