DE EN

Seelze

Seelze

Das Gelände des Industrieparks Honeywell Seelze befindet sich mitten in Europa. Seit mehr als 100 Jahren werden am Chemiestandort Seelze Feinchemikalien entwickelt und produziert. Das Gelände umfasst ca. 50 Hektar. Heute sind hier 5 Unternehmen mit ca. 1100 Mitarbeitern tätig. Der Industriepark Honeywell Seelze zählt zu den größten Arbeitgebern der Region.

Freie Gewerbeflächen

Egal, ob Sie beispielsweise bereits existierende Büro- und Laborkapazitäten suchen oder geeignete Flächen für Neubauten benötigen: am Industriepark Seelze finden Sie die geeignete Lösung. Die vorhandene Infrastruktur ermöglicht es, bewährte Konzepte und Strukturen vom ersten Tag an mit zu nutzen.

Gesamtübersicht
Gesamt Chemie andere
48,5 ha* 15,5 ha 16,1 ha
*) Gesamtfläche für industrielle Produktion.

Energie - Wasser - Abfall - Abluft

Unternehmen, die sich am Industriepark Honeywell Seelze ansiedeln möchten, bietet sich eine optimale Infrastruktur.

Zentrale Energieversorgung
Dampf Strom Erdgas Druckluft Wasserstoff
ja ja ja ja nein
Wasser/Abwasser
Betriebswasser Trinkwaser entsalztes Wasser Zentrales Abwasser-System Biologische Kläranlage Sonstiges
ja ja ja ja ja ja
Abfall
Abfallbehandlungs-Anlage Abfallzwischenlager Deponie Sonstiges
nein nein nein ja
Reinigung oder Fraktionierung der Luft
Abluftreinigungsanlage Frakt. der Luft: Stickstoff Frakt. der Luft: Sauerstoff Frakt. der Luft: Edelgase
ja ja ja ja

Produktion

Am Standort Seelze werden vor allem Anorganische und Organische Feinchemikalien produziert

Personal und Ausbildung

Besonderer Wert wird am Standort Seelze auf Ausbildung, Schulung und Weiterbildung gelegt. Im Umfeld und durch die Nähe zur Landeshauptstadt Hannover gibt es viele Bildungseinrichtungen, die diesen Prozess wirksam unterstützen. Das Angebot reicht vom Kindergarten über Grundschulen und sämtliche weiterführenden Schularten bis hin zu den Berufs-, Fach-, Fachhochschulen und Universitäten.

Wirtschaftsförderung

Land, Bund und Europäische Union sowie die öffentlichen Förderbanken bieten eine große Anzahl von Förderprogrammen. Aber: Jeder "Investitionsfall" ist individuell zu beurteilen. Gerne stellen wir Ihnen die Details zu den einzelnen Programmen dar und helfen, die für Ihre Investitionsentscheidung richtige Zuordnung zu finden.

ChemCoast Standorte

  • Brunsbüttel
  • Lingen
  • Seelze
  • Stade
  • Walsrode
  • Wilhelmshaven

Mit einer Fläche von 2.000ha ist der ChemCoast Park Brunsbüttel das größte Industriegebiet in Schleswig-Holstein. Seit mehr als 50 Jahren produzieren und handeln hier Unternehmen aus der Chemie- und Mineralölwirtschaft,...
Erfahren Sie mehr.

Lingen (Ems) profitiert von einer starken, jungen und wachsenden Region. Hier finden Unternehmen ideale Lebensbedingungen für Ihre Mitarbeiter und hervorragende Bildungseinrichtungen für Ihre zukünftigen Fachkräfte: Die...
Erfahren Sie mehr.

Das Gelände des Industrieparks Honeywell Seelze befindet sich mitten in Europa. Seit mehr als 100 Jahren werden am Chemiestandort Seelze Feinchemikalien entwickelt und produziert. Das Gelände umfasst ca. 50 Hektar. Heute sind hier 5...
Erfahren Sie mehr.

Das Industrie-Park-Konzept von Dow Stade konzentriert sich auf die Schaffung von Synergien zwischen einem potentiellen Investor und dem Werk Stade durch Nutzung von vorhandenen bzw. durch das Schaffen neuer wirtschaftlicher Rahmenbedingungen.
Erfahren Sie mehr.

Modern aber auch traditionsbewusst überzeugt der Industriepark Walsrode durch seine Standortvorteile. Entstanden bereits 1815 als Industriestandort, seit 2001 aufgestellt in einer modernen Industriepark-Struktur mit einem breiten...
Erfahren Sie mehr.

Wilhelmshaven ist Deutschlands einziger Tiefwasserhafen! Die nautischen Gegebenheiten waren der Ursprung für die Entstehung der Stadt in den 1850er Jahren und bestimmen seither die Entwicklung Wilhelmshavens. Für die 1956 aufgestellte...
Erfahren Sie mehr.

Standort Features

Detlef Schallhorn

Detlef Schallhorn

Die chemische Industrie ist aus der Geschichte und Entwicklung der Stadt Seelze nicht wegzudenken. In guter und bewährter Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen im Industriepark Honeywell Seelze und der Stadt Seelze wird sich diese Entwicklung fortsetzen.

Detlef Schallhorn Bürgermeister der Stadt Seelze