DE EN

Juli 2015

VCI erweitert Partnerschaft mit Dachser

Luft- und Seefracht-Services für globale Supply Chains in der chemischen Industrie

Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) hat die Einkaufskooperation mit Dachser auf Luft- und Seefracht-Services erweitert. Auf dem Gebiet der europäischen Stückgutlogistik arbeiten Dachser und der VCI seit mehr als sechs Jahren zusammen.

„Mit zahlreichen rechtlichen Sonderbestimmungen und zum Teil sensiblen Produktgruppen stellt die chemische Industrie hohe Anforderungen an die Logistik. Das gilt natürlich auch, wenn sich unsere Mitgliedsunternehmen neue Beschaffungs- und Absatzmärkte in Übersee erschließen“,  erklärt Sabine Knirsch, Leiterin VCI-Einkaufskooperationen. „Das hat uns in der Entscheidung bestärkt, die bestehende Kooperation mit Dachser auf die Luft- und Seefracht zu erweitern.“

Dachser unterhält aktuell 200 eigene Luft- und Seefrachtstandorte mit 3.900 Mitarbeitern in 38 Ländern. Allein in Deutschland ist das Business Field Dachser Air & Sea Logistics an 22 Standorten vertreten, sodass mittelständische Mitglieder des VCI und seiner Fachverbände überall einen lokalen Ansprechpartner für alle Fragen rund um ihre Luft- und Seefrachtsendungen finden. In Übersee kümmern sich gut ausgebildete und geschulte Dachser-Mitarbeiter um die Kommunikation mit den Behörden, die Verzollung und organisieren die Frachtabfertigung bzw. -auslieferung.

„Die Internationalisierung erhöht die Komplexität in der Chemielogistik. Auch mittelständische Unternehmen müssen heutzutage globale Supply Chains managen und dabei Gesetze, Verordnungen und Sicherheitsvorschriften beachten“, erläutert Michael Kriegel, Department Head Dachser Chem-Logistics in der Corporate Unit Corporate Solutions. „Mit Dachser finden die VCI-Mitgliedsunternehmen einen kompetenten Ansprechpartner, der ihre Europalogistik nahtlos an die interkontinentalen Märkte anbindet und dabei die speziellen Anforderungen der chemischen Industrie versteht.“


Über Dachser:

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 25.000 Mitarbeitern an weltweit 437 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2014 einen Umsatz von 5,3 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 73,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 35,4 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 42 Ländern vertreten.

Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter www.dachser.de

Foto: © Arsel_Fotolia.de

Renate Klingenberg

Renate Klingenberg

Die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende braucht Engagement und innovative Lösungen. Das ChemCoast-Netzwerk setzt auf die vorhandenen Stärken der Region, um mit dem Projekt Windwasserstoff seinen Beitrag zu leisten.

Renate Klingenberg Geschäftsführerin ChemCoast e. V.